Trockenbau

Wir schaffen neue Räume … mit Trockenbauwänden und -Decken … und gemeinsamen Ideen

Durch die flexible und schnelle Bauweise ist Trockenbau eine wunderbare Alternative zum Mauern um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen oder bei der Sanierung von Wohn- oder Büroräume diese schnell und kostengünstig auszubauen.

Unter Trockenbau oder Leichtbauweise wird das Verkleiden von Decken und Wänden mit Gipskartonplatten verstanden.

Moderner Trockenbau kann im gesamten Wohnungsbau und Gewerbebau eingesetzt werden. Für die verschiedensten Anforderungen wie Feuchteschutz, Schallschutz oder Brandschutz gibt es geeignete Gipsplatten mit entsprechenden Imprägnierungen und Zuschlagsstoffen. Man kann sogar in Krankenhäusern oder Arztpraxen Röntgenräume mit entsprechenden Röntgenstrahlenplatten bauen.

unsere Trockenbauer bauen für Sie:

Deckensystem

besteht aus einer abgehängten oder direkt befestigten Holz- oder Metallunterkonstruktion, die mit den entsprechenden Gipsplatten oder Akustikplatten beplankt wird. Gipsplattendecken werden unter Massivdecken, Holzbalkendecken oder Trapezblechdecken eingesetzt zur Verbesserung des Brand-/ Schall- oder Wärmeschutzes, zur Herstellung einer Installationsebene zwischen Rohdecke und Sichtdecke sowie zur Regulierung der Raumhöhe und nicht zuletzt aus gestalterischen Gründen.

Trennwände

Je nach Anforderung an den gebauten Raum können die Metallständerwände als nichttragende Wände mit geringem Eigengewicht oder als sichere Brandschutzkonstruktionen gebaut werden. Mit Schallschutzplatten können Konstruktionen gebaut werden, die Schallschutzwerte bis zu 80 dB erreichen. Über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten beraten wir Sie gern.

Nassräume

Durch die werkseitige Imprägnierung der Gipskartonbauplatte eignet sich diese für die Beplankung in Küchen, Badezimmern und WC´s. In öffentlichem Bereich wie Schwimmbäder werden zementgebundene Platten verwendet.

Spezialkonstruktionen

Das Raum-in-Raum System oder freitragende Deckenkonstruktionen in Kombination mit diversen Wandsystemen, Brandschutzverkleidungen an Eisenträger oder Stützen und Pfeiler sind alles Spezialkonstruktionen die mit Trockenbau möglich sind. Es können Brandschutzanforderungen erfüllt werden bis zu F 180.

Formteile:

Ein weiteres besonderes Einsatzgebiet von Trockenbau ist der Einbau von Formteilen die je nach gewünschter Form und Kubatur speziell angefertigt und Vorort angebracht werden. Diese sind sehr präzise gearbeitet und können in jeder erdenklichen Form hergestellt werden.